Mietvertrag vor dem Kauf prüfen

Wer eine bereits vermietete Wohnung kauft, hat sofort nach Zahlung des Kaufpreises einen Mieter. Dies kann Vor- und Nachteile haben. Deswegen solltest du immer den Mietvertrag vor dem Kauf prüfen.

Bestehenden Mietvertrag vor dem Kauf auf Mieterhöhungen und Übergabeprotokolle prüfen

Hier erkläre ich, welche Unterlagen außer dem Mietvertrag Du noch sichten solltest, bevor Du eine Wohnung kaufst! Dazu gehören zum Beispiel Vereinbarungen zu Mieterhöhungen, zur Mietkaution oder auch zum Zustand der Wohnung bei Mietende.

Mietvertrag prüfen

Heute geht es um den Erwerb einer bereits vermieteten Eigentumswohnung. Wenn du einen Mieter „mitkaufst“, dann solltest Du vorab noch einige Unterlagen anschauen. Das ist nicht nur der Mietvertrag. Diesen solltest du dir auf jeden Fall sowieso genau anschauen.

Andere Vereinbarungen mit dem Mieter

Es gibt auch Vereinbarungen, die zusätzlich zum Mietvertrag getroffen wurden, zum Beispiel eine Mieterhöhung. Wenn Du eine Wohnung kaufst, wo die Miete schon mal erhöht wurde, dann lass dir auch das Schreiben der Mieterhöhung aushändigen. Denn dieses Schreiben beziehungsweise die Zustimmung zur Mieterhöhung ist Deine Vertragsgrundlage für die Höhe der Miete.

Mietrückstand und Streitigkeiten

Informiere Dich auch darüber, ob der Mieter immer rechtzeitig seine Miete bezahlt hat. Oder es Rückstände gab und ob er die Miete mal gemindert hat und wenn ja, warum. Prüfe, ob es irgendwelche Streitigkeiten gegeben hat. Da gibt es einiges, was man schon in diesem frühen Stadium herauslesen kann und worauf man achten sollte.

mietvertrag prüfen

Mietkaution im Mietvertrag prüfen

Ebenso schau dir auch an, ob es eine Mietkaution gibt und in welcher Form diese vorliegt. Achte darauf, ob noch irgendwelche besonderen Vereinbarungen getroffen wurden. Das ist zum Beispiel wichtig bezüglich der Übergabe bei Mietende. Wurden Regelungen für die Rückgabe vom Mieter wieder zurück an den Vermieter getroffen, dann betrifft Dich das ja zukünftig.

Originale aushändigen lassen

Also lies Dir die Unterlagen ganz genau durch und lasse Dir alles in Kopie aushändigen. Und nachher bei der Übergabe der Wohnung würde ich auch drauf bestehen, die wichtigsten Schriftstücke im Original zu bekommen. Das sind zum Beispiel der original Mietvertrag, eventuelle Mieterhöhungsschreiben und wenn der Mieter eine Kaution hinterlegt hat, dann die entsprechenden original Unterlagen (zum Beispiel Sparbuch oder Verpfändungserklärung).

Weitere wichtige Informationen zum Investieren in Immobilien findest du in meinem BLOG auf dieser Webseite. Die Produkte von Jeder-kann-Immobilien findest du HIER.