BlogImmobilienkauf

ThinkImmo: Die schlauste Immobiliensuche Deutschlands (?)

Dieser ausführliche und interessante Gastbeitrag von Stefan von ThinkImmo zeigt dir, wie du dir als Investor die Immobiliensuche wesentlich vereinfachen und beschleunigen kannst! Ich selber finde das Portal wirklich super, daher hier eine große Empfehlung meinerseits, dir ThinkImmo anzuschauen!

Typische Immobiliensuche in den Internetportalen

Für viele Immobilieninvestoren sieht die Online-Suche nach der passenden Immobilie in etwa so aus: 

Man hat Accounts auf mehreren Immobilien-Portalen wie etwa Immobilienscout24, Immowelt etc. und durchsucht diese regelmäßig nach passenden Angeboten. Teilweise findet man dieselben Inserate auf unterschiedlichen Portalen, welche dann manuell erkannt und verglichen werden müssen.

Wichtige Parameter zu den Objekten (wie beispielsweise Anzahl der Wohneinheiten, Haus- und Wohnungstyp, IST-Miete etc.) befinden sich zudem oft in Freitexten – dementsprechend müssen diese für jedes einzelne Inserat gelesen werden, will man keine wichtigen Informationen verpassen.

Standortanalyse

Ein weiterer wichtiger Schritt vor der Kaufentscheidung ist die Standortanalyse. Hier werden Mikro- und Makrolage betrachtet und ausgewertet. Wurden dann die ersten interessanten Objekte gefunden geht es ans Rechnen. Bruttorendite und Cashflow sind dabei für viele Investoren die wichtigsten Kennzahlen. Um den Überblick zu behalten notiert man sich seine Favoriten samt Berechnungen in einem Excel-Sheet.

Neben der Tatsache, dass diese Arbeit oft sehr umfänglich und mühselig ist, gibt es zusätzlich noch ein weiteres Problem: den Zeitfaktor. Lukrative Immobilien sind oft schon nach einem Tag vom Markt, was bedeutet, dass die beschriebene manuelle Recherchearbeit sehr schnell passieren muss.

ThinkImmo – leichter Immobilien finden

Die Immobilien-Suchmaschine ThinkImmo ist angetreten um den beschriebenen Rechercheprozess für Immobilien-Investoren zu vereinfachen.

ThinkImmo ist eine Meta-Suchmaschine, die über 200.000 Immobilieninserate (aus 7 großen Immobililienportalen) in Sekundenschnelle durchsucht. Darüber hinaus bietet sie viele Funktionen, welche Immobilieninvestoren einen Großteil der Arbeit abnehmen und Zeit ersparen.

Funktionen von ThinkImmo

Hier eine kurze Übersicht, was Thinkimmo bietet:

Duplikat-Erkennung und Freitext-Extraktion 

ThinkImmo benutzt einen Algorithmus, der Duplikate erkennt und diese nebeneinander aufführt. Investoren sehen dadurch doppelte Inserate auf einen Blick und können sofort erkennen, ob für dieselbe Immobilie auf den unterschiedlichen Portalen übereinstimmende Daten (beispielsweise der Kaufpreis) existieren oder diese voneinander abweichen.

Des Weiteren liest der Algorithmus alle Freitexte aus und extrahiert daraus strukturierte Daten wie die erwähnten Informationen: Anzahl der Wohneinheiten, Haus- und Wohnungstyp und IST-Miete. Nach diesen Daten können Investoren auf ThinkImmo dann – anders als im Freitext – direkt suchen, sortieren und filtern.

Standortanalyse (Mikro- und Makrolage sowie Detailkarten)

ThinkImmo bietet seinen Nutzer*innen umfangreiche Funktionen zur Standortanalyse. 

In der Mikrolage wird für jede Immobilie im Umkreis von 7 Kilometern zum Objekt auf einer Karte angezeigt, wo sich die nächstgelegenen Supermärkte, Schulen, Kindergärten/Kindertagesstätten (Kitas) und Einkaufsmöglichkeiten befinden.

Auch bei der Analyse der Region unterstützt ThinkImmo. Die Makrolage gibt Auskunft über Einwohnerzahlen, Prognosen zur Bevölkerungsentwicklung, ob es in der Nähe eine Universität gibt und wie hoch die Beschäftigungsquote ist. Diese Werte werden dann akkumuliert und daraus eine Punktzahl abgeleitet welche die Attraktivität der Makrolage widerspiegelt. 

Über die Detailkartenansicht erhalten Nutzer*innen eine weitere Funktion die ihnen die Suche erleichtert. Diese Ansicht ermöglicht es, dass alle Immobilien nach denen gefiltert wurde auf einer Karte angezeigt werden. Darüber hinaus ist es möglich sich deutschlandweit für jede Postleitzahl (für alle 200.000 Inserate) folgende Informationen anzeigen zu lassen:

  • Einwohnerzahl
  • Ø Bruttorendite (potentiell & IST)
  • Ø Kaufpreis & Kaufpreis/m²
  • Ø Mietspiegel/m²
  • Ø Mieteinnahmen ((potentiell & IST)
  • Baujahr
  • Anzahl der Objekte
Thinkimmo Artikel Jeder kann Immobilien Ingolstadt
Links die Tabellenübersicht der gefilterten Immobilien für den Standort Ingolstadt. Rechts die Übersicht der gefundenen Immobilien sowie die Einfärbung vom Kaufpreis/m² nach PLZ

Bruttorendite- und Cashflowberechnung

Die Bruttorendite (jährliche Nettokaltmiete/Kaufpreis der Immobilie) ist für viele Immobilien-Investoren eine wichtige Kennzahl vor der Kaufentscheidung. Auf ThinkImmo wird die Bruttorendite für alle Immobilien automatisch berechnet und ist darüber hinaus auch filter- und sortierbar.

Es gibt zwei verschiedene Renditen die berechnet werden: Die „Bruttorendite IST“ berechnet sich aus der jeweiligen Miethöhe, die im derzeitigen Mietverhältnis gezahlt wird (sofern diese bekannt ist). Die „Bruttorendite Potentiell“ berechnet sich die Bruttorendite aus der potentiellen Miete (bei ThinkImmo auf Basis des vom iib Dr. Hettenbach Institut erhobenen Mietmarktspiegels)

Neben der Bruttorendite ist der voraussichtliche Cashflow eine weitere essentielle Information für viele Immobilien-Investoren. Dieser wird ebenfalls automatisch für alle durchsuchbaren Immobilieninserate berechnet. Die Nutzer*innen können ihre individuellen Angaben zur Zinshöhe, Tilgungsrate und Eigenkapitalquote machen. Auf Grundlage dieser Angaben und den Gesamtinvestitionskosten (bestehend aus Kaufpreis, Maklerprovision, Grunderwerbsteuer und Notarkosten) wird der Cashflow kalkuliert.

Suchaufträge und teilbare Exposés 

Um nicht jeden Tag stundenlang suchen zu müssen aus Angst etwas zu verpassen, bietet ThinkImmo individualisierte Suchaufträge an. Nutzer*innen können ihre persönlichen Filtereinstellungen in einem Suchauftrag speichern und festlegen wie oft sie via Email benachrichtigt werden wollen sobald eine neue Immobilie auftaucht die den angegebenen Kriterien entspricht.

Möchte man sich zu einem Suchauftrag oder einer gefundenen Immobilie eine zweite Meinung einholen ist auch dies einfach machbar. Suchaufträge und Exposés können über einen erstellten Link oder auch direkt über Facebook, Whatsapp, Telegram und Twitter geteilt und somit von weiteren Personen eingesehen werden.

Was gibt es noch zu wissen?

ThinkImmo wurde im September 2019 von Fabian Lurz, René Füchtenkordt und Stefan Perlebach gegründet. Aktuell (Stand: 03.04.2020) ist der gesamt Funktionsumfang von ThinkImmo kostenfrei nutzbar, für die Anmeldung genügt die Angabe einer Email-Adresse. Das Team freut sich über jedwedes Feedback und ist auf allen bekannten Social-Media-Kanälen vertreten.

Um die neusten Entwicklungen nicht zu verpassen lohnt es sich in der ThinkImmo Facebook Community reinzuschauen. Dort findet ein aktiver Austausch zwischen den drei Gründern und Nutzer*innen statt und neue Feature werde dort zuerst präsentiert.

Viel Spaß beim ausprobieren auf ThinkImmo.com! Übrigens: Wenn du über diesen Link

ThinkImmo.com

gehst, bekommst du 10% Rabatt auf den Normalpreis!

Einsteigerkurs: Richtig in Immobilien investieren

In Immobilien investieren Angebot Videokurs

 

Und wie du dein Vermögen und deine Immobilien vor den Folgen der Krise schützen kannst, zeige ich dir in meinem Ebook „Plötzlich Krise“! Mit konkreten Handlungs-ToDo’s für deine finanzielle Zukunft!

Aktuell: Auswirkungen der Corona-Krise auf unser Vermögen

Plötzlich Krise Webseite Angebot